Bau­stellen­doku­mentation und Touris­mus­webcam

DSGVO-konforme Baustellen­überwachung und Aufnahmen von Tourismusgebieten mit super scharfen Bildern.

DSGVO-konforme Livebilder Ihres Place of Interest mit Onlinezugriff

Egal ob Baustellendokumentation oder eine Panoramaansicht für Touristen - wir sorgen dafür, dass Sie jederzeit Zugriff auf Livebilder haben und diese auch anderen zur Verfügung stellen können.




DSGVO konforme Videoüberwachung

DSGVO-konform

Bilder sind nach Herausrechnen von Personen, Fahrzeugen und privaten Bereichen noch immer aufschlussreich und ansehnlich.


Nutzerfreundliche Bedienung und Verwaltung von Videomanagement

Nutzerfreundlich

Fachlich kompetente Beratung, technische Umsetzung, Websiteeinbindung mit nur einer Zeile Code.


Zeitraffer, Baustellenüberwachung, aussagekräftige Livebilder

Livebild

Erhalten Sie hochqualitative Livebilder 100% Browser basiert, ohne App oder Softwareinstallation – auch Zeitrafferdarstellung möglich.


Qualitativ hochwertige Bilder im Browser, Videokameras für alle Umgebungstemperaturen

Qualität

Kameras von -40°C bis +75°C, Schutzklasse IP66/67 und - dank Download-Funktion - Aufnahmen schnell in maximaler Auflösung verfügbar.


Hardware IP Kamera Videokamera mieten kaufen

Hardware

Kameras bei uns kaufen oder selbst kaufen und uns Zugriff einräumen – wir unterstützen Sie in jedem Fall.


Faire Preise DSGVO Videoüberwachung Baustellenwebcam

Niedrige Investition

Monatliche Mietpreise halten Ihre Investitionen gering. Kameras können selbst gestellt oder bei uns erworben werden.



Dsgvo baustellenueberwachung vor AnonymisiererBild ohne DSGVO-Bearbeitung
Dsgvo baustellenueberwachung nach AnonymsiererBild mit DSGVO-Bearbeitung


Jetzt anrufen: +49 (0) 6152 977 4079 oder mailen: service@kronfelder.de






Harald Lutz, Berater in der Sicherheitsbranche, Experte für Videolösungen und Videomanagementsoftware
Interview zu DSGVO-konformen Videos auf Baustellen und im Tourismus

Harald Lutz, Techniker und Berater der Kronfelder


Was macht eine DSGO-konforme Videoüberwachung aus?

Bei DSGVO geht es um die Verarbeitung personenbezogener Daten. Das heißt, es sind geeignete Maßnahmen zu treffen, um Persönlichkeitsrechte zu wahren. Im Falle von Baustellenwebcams und Touristenkameras ist es wichtig, dass z.B. Personen, die ins Bild laufen und so groß sind, dass sie erkannt werden können, unkenntlich gemacht werden müssen.



Wo liegen die Schwierigkeiten einer DSGVO-konformen Überwachung/Aufzeichnung bei Baustellenwebcams oder Tourismuskameras?

Das ist relativ simpel: Zuerst müssen die Menschen erst einmal als solche erkannt werden und das am besten automatisch.

Jetzt stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Auf einer großen Baustelle laufen zig Menschen herum, die ich nicht aufnehmen darf. Wenn ich diese verpixele, dann ist die Sinnhaftigkeit der Kamera verloren, weil mein Bild an allen Stellen mit Menschen grobe Pixel zeigt. Ähnlich verhält es sich natürlich auch mit Kennzeichen von Fahrzeugen, die, Dank hochauflösender Technik gut zu erkennen sind, es aber nicht sein dürfen.

Vor lauter Pixeln können Sie dann kaum noch erkennen, wann welche Ladung gekommen ist und wie der Baufortschritt im Detail aussieht.

Außerdem: Stellen Sie sich mal ein Zeitraffervideo vor, das aus solchen Bildern erstellt wird…



Welche Funktionen hat Ihre Software und wie wird die DSGVO-Konformität sichergestellt?

Unsere Lösung erkennt automatisch Personen und Fahrzeuge. Wir verpixeln Bilder nicht, sondern lassen Menschen und Fahrzeuge auf dem Bild „unsichtbar“ werden, sodass niemand auf der Baustelle zu sehen ist. Stellen Sie sich zwei Bilder desselben Ausschnitts vor: Der Lagerplatz mit Baumaterial einmal mit Bauarbeiter (um 7:30) und einmal ohne (um 6:45). Um den Bauarbeiter im Bild von 7:30 verschwinden zu lassen, wird einfach derselbe Bildbereich aus dem Bild von 6:45 ausgeschnitten und über den Bauarbeiter gelegt. Aber nur in dem Ausschnitt, in dem die Person zu sehen ist. So verschwindet der Bauarbeiter aus dem Bild. Die Aktualität des restlichen Bildes wird aber gewahrt.

So werden der Baufortschritt, Wetter und Prestige, ohne Pixel und geschwärzte Stellen, DSGVO-konform dargestellt. Die Bilder bekommen Sie sowohl hochaufgelöst, z.B. für Druckmaterialien, als auch in Web-Qualität.



Wo gibt es Schwierigkeiten in Projekten und welche Lösung haben Sie dafür?

Oh, da gibt es so einige… Es fängt mit der Auswahl der richtigen Kamera und deren Standort an. Man sollte die Sonneneinstrahlung, aber auch die Wetterseite beachten, sodass man Gegenlicht und die Sicht beeinträchtigende Niederschläge minimiert. Zudem sollte die Kamera nicht nur tagsüber, sondern auch nachts brillante Bilder liefern. Im Tourismusumfeld sind schwarz-weiß-Bilder nicht gerne gesehen und können mit der richtigen Kameraauswahl vermieden werden. Auch Zeitraffervideos von Baustellen machen sich mit nächtlichen schwarz-weiß-Bildern nicht so gut.

Zudem sollte man bei der Auswahl des Anbieters darauf achten, dass er sorgfältig mit Ihren Daten umgeht. So lassen sich man bei manchen Anbietern anhand der URL Rückschlüsse auf weitere, eigentlich nicht für die Öffentlichkeit gedachte Funktionen ziehen. So kann zum Beispiel nahezu jedermann auf Ihre Rohbilder zugreifen, die Sie gar nicht veröffentlichen wollten.

Das war der gefährliche Teil. Jetzt kommt noch der dreiste Teil. Achten Sie darauf, dass nicht das Logo des Anbieters in Ihrem Video eingebaut ist, sondern Ihr eigenes. Hier gibt es bei uns einige Spielereien, die Ihrem Marketing gefallen dürften, da Sie beliebige Informationen im Video einblenden und es auch CI-konform gestalten können.



Warum tut sich der Wettbewerb so schwer, eine eigene DSGVO-konforme Lösung anzubieten?

Sagen wir mal so, die Investitionen in eine solche Software sind nicht ganz unerheblich und viele Anbieter greifen auf schon vorhandene Technik, wie Verpixelung, zurück. Die elegantere und auch Nutzen stiftendere Version ist jedoch unsere Lösung, da sie mit herausgerechneten Objekten arbeitet und Sie damit immer ein vollständiges Bild ohne störende visuelle Effekte haben.



Möchten Sie sonst noch etwas sagen?

Statt typischer Videoüberwachungkameras, setzen wir gerne auch Spiegelreflexkameras ein, die für diesen Zweck ideal geeignet sind.

Zudem haben unsere Kunden jederzeit die Möglichkeit, sich in unser Portal einzuloggen und dort auf alle Bilder und Videos (hochauflösend oder web-optimiert) zuzugreifen und diese herunterzuladen.

Zuletzt möchte ich noch eine schöne Funktion erwähnen: Wenn jemand Ihr Video in seine Website einbinden würde (es also klaut) und dessen Kunde auf das Video klickt, kommt dieser dann automatisch auf die Website, auf der Sie dieses Video eingebaut haben. Also auf Ihre. Das ist echt cool!